Fotografie: Darum sind Sensorgröße und Formatfaktor wichtig

Wenn Ihr Euch vom Weihnachtsgeld eine Digitalkamera kaufen und mit dieser mehr als nur knipsen wollt, dann solltet Ihr vorher dieses Video gesehen haben. Es erklärt in wenigen Minuten, was es mit Fachbegriffen wie Sensorgröße, Formatfaktor und Schärfentiefe auf sich hat.

Das Video stammt von LensProToGo und ist auf Vimeo zu sehen. Es ist auch nützlich, wenn Ihr keine neue DSLR, aber ein neues Objektiv kaufen wollt. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via Vimeo, planet5D]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Fotografie: Darum sind Sensorgröße und Formatfaktor wichtig

  1. Uwe 16 Nov 2011, 4:06

    Nächstes mal bei gizmodo: warum die Größe des Geschlechtsorgans nicht alles ist