Video-Funktion des iPhone 4S reicht an Canon EOS 5D Mark II heran

Dass das iPhone 4S gute Bilder macht, ist nun hinlänglich bekannt. Wie aber ist es um die Videofähigkeiten bestellt? Nun, wenn man beide Geräte auf annähernd identische Einstellungen bringt, dann unterscheidet sich mit dem iPhone aufgenommenes Videomaterial gar nicht so sehr von dem, das eine mehrere tausend Euro teure Canon EOS 5D Mark II aufnimmt.

Robino Films hat sich die Mühe gemacht, eine Canon und ein iPhone so zu montieren, dass sie exakt das selbe Bild aufnehmen. Beim iPhone wurde AE.AF auf locked gestellt, mehr Einstellungen gibt es ja nicht. Für die Canon gelten die folgenden Rahmendaten:

- Canon 50mm 1.4
- ISO 160 ~ 640 (variiert zwischen den Aufnahmen, um dem iPhone zu ähneln)
- F 7~22 (dito)
- Verschlusszeit 1/60th
- Auto WB
- Standard Picture Style
- 1080p@30fps

Zumindest wenn man’s auf Video betrachtet, unterscheidet sich das Ergebnis nur unmerklich. Erst bei genauerem Hinsehen glänzt die 5D mit besserer Tiefenschärfe und natürlich bietet sie mit ihren unzähligen Einstellungen deutlich mehr Möglichkeiten. Aber dafür kostet sie ja auch ungleich mehr Geld. [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

[Via Robino Films, PetaPixel, Danke Matt!]

Tags :
  1. Wenn ich einen Ferrari auf 30 PS drossele und es dann mit einem Trabi vergleiche, reicht die Leistung des Trabis dann auch an die des Ferraris???!

  2. wenn ich meine 5d mkii auf 40mm brennweite und blende 22 stelle macht sie bei guten lichtverhältnissen sehr ähnliche bilder wie die kleine powershot von meiner mutter… nur mit größerer auflösung. wirklich sehr überraschend das ergebnis!……

  3. Wenn man einem Weltklassesprinter die Arme und Beine fesselt und ihn auf einem Holzbrett festklebt, so dass er sich nur mittels Zunge fortbewegen kann … dann ist eine Nacktschnecke fast genauso schnell!
    Blende 7-22!

  4. Das muss mit Abstand der dümmste Apple-Fanboy Vergleich sein, den ich je gesehen habe! Ich wette wenn man das Video einer RED Epic auf Vimeo hochlädt, sieht es auch ungefähr so aus, wie das vom iPhone 4S!
    Für den nächsten Avatar hat James Cameron übrigens auch schon das ganze Filmequipment durch iPhones ausgetauscht… Auch die Crew wurde entlassen, da man nun ja alles über Siri steuern kann.

  5. stuss. einfach nur stuss. am besten vergleichen wir das iphone noch mit einem studiomikrofon. es kann ja auch ton aufnehmen! und zwar perfekt!

    solche vergleiche sind lächerlich. naja eigentlich machen mich solche vergleiche eher traurig.

  6. Mal ganz davon abgesehn, dass die 5D Mark II ja in erster Linie eine Fotokammera ist, und nicht eine Filmkamera. Ganz toll dann, dass das iPhone in einer einzigen Einstellung nahezu rankommt. Aber auch sowas wie nen Weißabgleich gibt es wohl nicht dabei.

    Was ein schwachsinniger Vergleich.

  7. Also Leute darum geht es doch gar nicht. Die Message hierhinter ist doch vielleicht gar nicht zu zeigen, dass die Kamera des iPhone genauso gut ist wie die 5D, sondern vielmehr, dass die Kamera des iPhone wirklich sehr passable Aufnahmen macht. Und wenn man sich das Video auf einem großen Bildschirm ansieht, dann sieht das wirklich schon sehr ordentlich aus. Es wäre ja gelacht, wenn man mit dem iPhone genau dasselbe Ergebnis erzielen könnte. Nichts desto trotz gibt es auch viele Leute, die meinen nur weil sie in einem Ferrarie zu sitzen, auch Auto fahren zu können.

    Technik ist eine Sache, sie einzusetzen eine andere.

  8. Sagt mal seit ihr Blind?????

    Auch wenn die 5DMarkII schon deutlich ausgebremst wurde, sieht das bild immernoch 20x schärfer aus, als dieser iPhone matsch….. Also Ehrlich…. das waren ja wieder dolle Fanboys am Werk!

  9. eigentlich wollte ich gerade groß loslegen, aber dann fiel mir auf: Warum eigentlich auf so einen Schrott einen Kommentar abgeben.

  10. Sagt mir noch ein handy, was so eine gute kamera hat und ihr bekommt nen Loli!

    Wie kann man sich nur so dumm aufregen wie ihr? Alles voll die nerds!

  11. “To be fair I matched 5D exposure to the iPhone so no “Cinestyle” / 24p here.”

    “Exposure, shutter speed, frame rate and picture style were matched as close as possible between the two cameras.”

  12. Interessanter Vergleich. Die Videos sehen gut aus. Die Videotafel zeigt warscheinlich die schwächender des iPhones. Mich wuerde interessieren, wie die Qualität ist, wenn die Kamera sich selber bewegt und bewegenden Gegenstände aufnimmt. Bei der Zeitschrift Chip ist ein Video zu sehen, da sieht die Aufnahme des Iphones wirklich unglaublich schlecht aus unter diesen Bedingungen, Bewegende Gegenstände sind so unscharf, das mir die Augen wehgetan haben.

  13. Ich kann nicht viel dazu sagen, weil ich beim Film arbeite, schon seit über 15 Jahren Kameras in der Hand halte und in einem Kameraverleih gearbeitet habe.
    Aber hätte ich was dazu zu sagen, dann das:
    Dieser Test ist der größte Blödsinn, den ich je gesehen habe.
    Ihr habt überhaupt keine Ahnung auf was man bei so Vergleichen achten muss.

    Um es mal in Laiensprache auszudrücken:
    Ob man sich diesen Test hier reinzieht, oder einen Test der Belegt dass die Sonne die selbe Masse hat wie die Erde- da tut sich nicht viel in der Aussage,die schlicht auf dummheit und oder unerfahrenheit beruht.

  14. PS:
    Die Kamera des Iphones macht absolut schlechte Bilder.
    Das checkt nur keiner mehr, weil man so einen Mist jeden Tag im TV sieht.
    Ich finde das immer ganz witzig- auf der einen Seite MUSS man einen FullHD Superqualität Fernseher zuhause stehen haben, auf der anderen filmt man mit einem Iphone…
    So DInge wie Moiré, Rolling Shutter und Banding sagen euch wohl nichts mehr.
    Wenn man die hohe Auflösung mal außen vor lässt- jede noch so billige Videokamera hat schon vor 20 Jahren bessere Qulität abgeliefert als das Iphone jetzt. Heutzutage kann man das natürlich nicht mehr sagen, denn die Billig-Aldi Videokameras sind auch alle digital und haben die selben Macken wie das Iphone.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising