Firefox kommt aufs Tablet

Mozilla ist derzeit fleißig: Nicht nur erscheinen die Desktop-Versionen von Firefox mittlerweile im Sechswochentakt, auch die Mobil-Apps des Browsers machen Fortschritte. Nun haben die Entwickler eine Tablet-optimierte Version von Firefox für Android vorgestellt. Auf Honeycomb-Tablets soll die Bedienung des Open Source-Browsers komfortabler funktionieren als die des Standard-Browsers.

So bietet die Tablet-Fassung von Firefox im Hochkantmodus Tabs, die im Querformat als Vorschaubilder an die Seite wandern. So wollen die Entwickler das Honeycomb-typische Breitbild-Format besser ausnutzen und ein einfaches Umschalten zwischen den Seiten ermöglichen. Auch die Awesome-Bar hält Einzug auf das Tablet und soll einen einheitlichen Zugriff auf Webhistory, Favoriten und diverse Online-Dienste ermöglichen. Wann Firefox for Tablets erscheint, steht noch nicht fest. Man darf auch gespannt sein, ob die Entwickler die Performance-Probleme des Browsers in den Griff bekommen, die Firefox auf Android-Smartphones plagen.

[via Ian Barlow]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>