Review: Motorola Xoom im Test

107_0153

Bildergalerie: Die Hardware

[nggallery id=572]

Tags :
  1. ihr schreibt einen scheiss zusammen, unglaublich!

    “Wer das Motorola Tablet als eine mobile Entertainment-Station betreiben will, wird leider enttäuscht sein, denn der Akku hält bei Videowiedergabe nicht länger als drei Stunden. Zudem wird das Xoom auch hierbei recht warm.”
    mein xoom hält, beim abspielen einer 1080p datei gut 9-10 Stunden, übern TV der gleiche Wert.

    “um Spielen würde sich das Xoom eigentlich bestens eignen, wären da nicht Android 3.0 und die Touch-Tasten auf der rechten Seite. Immer wieder kommt man unabsichtlich auf den “Zurück” oder “Home”-Button. Außerdem ist die Statusleiste immer aktiv, wodurch man Spiele nie im Vollbildschirm-Modus genießen kann.” dazu brauch man wohl nichts mehr sagen, ich würd mir schnell an den kopf greifen und beten an eurer stelle!

    1. Wenn du zufälligerweise in München wohnst, lass uns doch tauschen. Ich würde mich sehr über ein gut laufendes Xoom freuen :)
      Und was dir an der zweiten Passage nicht gefällt verstehe ich nicht so ganz.

      1. es dreht sich um das hier:

        Immer wieder kommt man unabsichtlich auf den “Zurück” oder “Home”-Button. Außerdem ist die Statusleiste immer aktiv, wodurch man Spiele nie im Vollbildschirm-Modus genießen kann.

        das ist von android gewollt, ich frage mich auch was für finger der schreiber dieses textes hatte, denn bei mir ist zwischen home und zurück auch noch eine andere taste…

  2. Wie deprimierend muss es sein, einen ausführlichen Review zu machen und kein einziges Kommentar dazu? :D

    So ein Tablet interessiert keine Sau.

  3. Ich besitze mein Xoom jetzt seit über einem Monat und ich muss sagen dass ich den meisten Punkten euer Review widersprechen muss. Gerootet und mit dem richtigen Kernel habe ich keine Probleme mit Performanceeinbrüchen. SD Card Slot funktioniert so auch und sie Videowiedergabe hält auch wesentlich länger als 3h.

  4. Tim, dir sollte klar sein, dass Gizmodo Geräte nur “out of the box” testet. Kein root, kein custom Kernel. EIn “normaler” User würde sich mit so etwas nicht beschäftigen. Er würde das Gerät ausprobieren und sich fragen, warum es solche Probleme hat. Klar kannst du bereits jetzt über Umwege Android 3.1 einspielen. Aber das ist nicht der Sinn der Übung.

  5. Tach,

    ich hab ein amerikanische Xoom mit 3.2 und bin vollends zufrieden. Schnell, ausdauernd, genau das was ich erwartet habe.

    Meines ist “Stock” – also offizielles 3.2 von Motorola drauf!

    Hatte auch beim lesen des Artikel das Gefühl man schreibt über ein anderes Gerät, aber gut meines hatte schon 3.1 drauf als es ankam.

    1. Das “offizielle 3.2 von Motorola” ist nicht von Motorola. Die amerikanischen Xooms werden direkt von Google mit Updates beliefert. Für den europäsischen Markt kommen die Updates dann von Motorola, die ein paar Anpassungen vornehmen, so dass das Update auf 3.1, das hier im August kommen soll, schon einen Teil der Fixes und neuen Features der amerikanischen 3.2 enthalten wird.

      Aber auch mit meinem Xoom (kein amerikanisches) kann ich das Review nicht nachvollziehen. Wie schon von anderen Kommentatoren angesprochen hält der Akku wesentlich länger als nur 3 oder 4 Stunden bei Filmwiedergabe, ich tippe mal auf irgendein Hardwareproblem, oder vielleicht haben die Kollegen die Helligkeitsregelung ausgeschaltet und es mit voller Beleuchtung, UMTS und in einem WLAN laufen lassen, dessen Basisstation 100m entfernt hinter Stahlbetonwänden war?
      Auchbeim Speilen habe ich noch nie unbeabsichtigt die Menüleiste bedient, auch die Lautstärkebuttons sind definitiv ausreichend (und stören bei der Größe nicht, werden auch nicht unbeabsichtigt gedrückt). Der Sound ist sogar besser als der meines Notebooks. Keine Ahnung, was die Autoren sonst so testen, nach dem Review zweifele ich aber ein bischen an ihrer Expertise….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising