Apple klaut Ideen von abgewiesenen Apps

apple_old

Wer denkt, Apple stünde nur für Innovationen und neuartige Technologien, der irrt. Neuesten Informationen zufolge hat Apple bei Entwicklern geklaut, deren Apps bei der Zulassungsprozedur zum App Store durchgefallen sind. Auch Apps aus Cydia könnten Apples Copy&Paste-Aktion zum Opfer gefallen sein.

Zu den offensichtlichsten Neuerungen von iOS5 gehören beispielsweise ein Lockscreen, in dem Benachrichtigungen und wichtige Notifications dargestellt werden. Die entsprechenden Apps aus dem Cydia Store heißen LockInfo (vom Entwickler David Ashman) und Intelliscreen (von Intelliborn Corporation).

Bei der neuen Benachrichtigungs-App hat sich Apple scheinbar von Notified und MobileNotifier inspirieren lassen. Und Besitzer eines iPhones mit Jailbreak konnten schon seit Monaten in den Genuss von iBye kommen, das natürlich nur zufällig an Apples neue Backup-Lösung in iCloud erinnert.

Doch am dreistesten scheint Apple bei Greg Hughes geklaut zu haben. Bereits im Mai 2010 reichte der Entwickler eine App ein, mit der man iOS-Geräte per WLAN mit dem PC oder Mac synchronisieren konnte. Doch Apple lehnte die Anwendung wegen Sicherheitsbedenken ab, lobte den Entwickler aber in hohen Tönen für die gute Arbeit. Nachdem Greg die App bei Cydia eingereicht hat, verkaufte sich diese schon 50.000 Mal, obwohl die App mit 10 Dollar recht teuer ist. Doch Apple hat sich nicht nur von der Funktionalität inspirieren lassen, sondern auch vom Logo – oder will jemand bestreiten, dass dieses dem des Apple-Logo verdammt ähnlich sieht?

[Jakob Ginzburg] [via david.ashman, intelliborn, notifiedapp, peterhajas, theregister]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Das ist noch lange nicht alles, auch Apps die zugelassen wurden, werden unschädlich gemacht z.B. WhatsApp!
    Es ist echt traurig was Apple da abzieht!
    Ich glaub wer als Entwickler heute gute App ideen hat, sollte sie gut vor Apple schützen!

  2. apple entwickelt schon lang nix mehr sondern kupfert nur ab. selbst das ipad ist von star trek geklaut wo es auch pad heist. halt nur ohne i davor ;-)

  3. Unfaßbar wie schlecht eure Artikel sind. Wie wär’s mal wenn ihr euch, bevor ihr einen Artikel verfasst, auch mal darüber informiert?
    Der Antwickler von MobileNotifier wurde von Apple gekauft, er arbeitet jetzt für Apple und ER war es der das neue Notification system von iOS5 enwtickelt hat.
    Er hat also eine Tweak, die er vorher schon entwickelt hatte, verbessert.
    Der Typ der Wirelesssync erfunden hat, hat von Apple ebenfalls ein Jobangebot bekommen. Er sollte der Apple’s Entwickler für Wifisync sein, hat diesen aber abgelehnt und sich für Cydia entschieden.
    Apple hatte also auch schon einen Wifisync geplant.

    1. Mag wohl alles so sein wie du das sagst, feht auch MMn im text , aber dennoch:
      apple kopiert am laufenden Band die Funktionen die Cydia anbeitet..
      und zwar nicht nur die genannten… als nächstes wird sb settings kopiert.. so sicher wie das one more thing :P

  4. ömer: richtig.

    abgesehen davon ist das icon apples wi-fi icon gepaart mit apple sync icon. was soll denn da geklaut sein.
    denkt mal nach bevor ihr hetze betreibt.

      1. naja das is rufschädigung!
        es wird behauptet, dass Apple klaut bzw. kopiert. wenn apple dies in den genannten Punkten nicht getan hat, dann ist dies Rufschädigung.

        des könnte teuer werden.

  5. Mannnnnnnnnn….
    Übrigens hat Apple das Bücherregal in iBooks geklaut, das erfand nämlich ein Handwerker vor etwa 500 Jahren. Und dass sie überhaupt noch nen Knopf an ihrem Telefon haben, haben sie vermutlich von Nokia geklaut.
    Sorry, aber ich tat schon gut daran eure Artikel zu meiden und werde dies jetzt weiter machen.

  6. Selten so einen schlecht recherchierten Mist gelesen.

    An Lächerlichkeit kaum zu überbieten ist die Logo-Klau-Theorie.
    Beide Pictogramme (WiFi und Sync) werden in dieser Form schon länger (auch schon vor iPhone-Zeiten) von zig Anbietern verwendet (u.a. auch von Microsoft). Diese für ein WiFi-Sync-Icon derart zusammenzuführen ist schlicht logisch.

  7. Kann natürlich auch sein, dass die Apps abgewiesen werden, weil Apple die Funktion der App schon länger als Teil des iOS in Planung hat. Aber daran denken die Flamer-Kiddys ja nicht…

  8. War ja nur eine Frage der Zeit, bis auch Ginzburg auf diesen Zug aufspringen und sich, wie immer völlig unbeleckt von jeglichem Faktenwissen, darüber ausmähren würde. Echt peinliches Geschreibsel.

  9. @Ömer

    Grunsätzlich hast du recht. Aber mal ehrlich nur weil Apple jemandem ein Job anbietet und er ihn ablehnt haben sie das recht das zu kopieren?

    Wahrscheinlich haben sie die Rechte aber auch die moralischen?!

    Es wäre garnicht so schlimm da jede Firma irgendwo Dinge kopieren muss um mithalten zu können doch dann sollten sie nicht so dreist und mit falschen Argumenten die Apps ablehnen um sie nacher für ihre eigenen Zwecke zu kopieren und zu verkaufen und sogar mit ihnen Werben.

    Wenn jemand bei Apple kopiert ist immer ein Aufstand aber umgekehrt nicht. Ich bin gespannt wie lange es dauert bis Apple mal gehackt wird.

    Von Anonymous zumbeispiel etc.

    Bestes beispiel Sony!!

  10. Ich find den Artikel ziemlich gut, denn er erfüllt genau seinen Zweck wie man hier in den Kommentaren lesen kann. Kompliment an Herrn Ginzburg.

  11. Eure Artikel werden immer mehr mieser.. So
    Mies das man die Lust am lesen verliert! Recherchiert besser! Der entwickler von mobile notifier wurde von Apple Eingestellt, genauso wie die anderen!

  12. Übrigens glauben ungebildete Menschen euren Artikel auch noch! Genauso wie ungebildete Menschen (manchen) Artikeln der Bildzeitung glauben! Siehe oben Beitrag von Milchscript!

    1. Hat Apple schonmal “selbst” was entwickelt? Wäre mir neu…. Alle tollen Neuerungen bei Apple lassen sich bereits Monate/Jahre vorher bei der Konkurrenz oder im open source Umfeld finden….

      Naja, wär den (kopierten) Schrott für teures Geld kauft ist eh selber schuld.

  13. Ist hier ja wie bei diversen anderen deutschsprachigen Web-Seiten. Nur aus Amiland abschreiben. Aber was soll man im “zu Gutenberg” – Land auch anderes erwarten. Hier scheinen die Artikel durch Google übersetz zu werden und der Verfasser wird aus einer Liste per Zufall gewählt. Dann noch ein wenig am Satzbau gebastelt und fertig ist der Artikel. Nur blöd wenn die Logik dabei auf der Strecke bleibt.

  14. Schon ziemlicher Müll oder ?

    Ich verstehe mich eher als Gegner von Apple und sehe die Produkte zwar als sehr gut, aber maßlos überteuert an.
    Was ihr jedoch schreibt, ist totaler Schwachsinn -.-

    Entweder ihr seid zu früh oder zu spät mit dem 1. April dran ;) Keine Ahnung welches Kalendersystem ihr nutzt.

    1. Wenn ich so etwas lese, da rollen sich bei mir die Fussnägel. Wenn jemand die Produkte nicht mag, warum auch immer, dann kann ich das ja noch verstehen, sich aber als Gegner zu bezeichnen ist einfach masslos übertrieben. Zumal es bei dir ja bloss um den Preis geht.

  15. toll, da wird hier über das notification feature diskutiert von wem es denn nun sei. aber abgekupfert hat apple es wohl eher von webos und android bzw win mobile. aber für einige hier besteht die welt leider nur aus (fauligen) äpfeln.
    vielleicht solltet ihr euch einfach mit den kommenden und genialen webos geräten befassen als immer nur ios und android.

  16. Jobs klaut, das ist natürlich, so praktisch jede firma klaut und das lässt sich nicht vermeiden. Der kleine steve hat schon damals die mac oberfläche von Xerox Parc “geklaut”, die touch bediennung von microsoft, überhaupt wird alter scheiss neu verpackt und als eigene entwicklung verkauft…

    überhaupt sollte es kein thema sein… Copying Is Not Theft

  17. OMG … Gizmodo ist so Anti-iPhone!

    unglaublicjh was ich da lesen muss, alleine die ersten Sätze…

    “Neuesten Informationen zufolge hat Apple bei Entwicklern geklaut…”

    geklaut schon mal gar nicht, und neu ist die Info auch nicht, ein satz wie:
    “Es scheint so als hätte sich Apple an anderen orientiert…”

    “…könnten Apples Copy&Paste-Aktion zum Opfer gefallen sein”
    Copy&Paste Aktion? ich glaub es ja nicht… wer schrieb diesen Artikel???????

    Man sollte Gizmodo.de schließen oder zumindest erfahrene mit dem Thema vertraute Leute solche Artikel schreiben lassen.

  18. Na klar klaut Apple Ideen bei Entwicklern. Apple hat ja auch nicht genug eigene davon. Es ist ja auch unglaublich schwierig, auf solche Ideen zu kommen. Die Roadmap für neue Funktionen wird ja auch erst kurz vor dem Release von neuen OS Versionen aufgestellt. Schon mal dran gedacht, dass die Apps abgelehnt worden sein könnten, weil Apple die schon auf der Agenda hatte?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising