Review: HTC Sensation – eine echte Sensation für die Hosentasche

101_0311

Muss man, um der Beste zu sein, auch der Erste sein? Im Fall von HTC lautet die Antwort eindeutig „Nein“. Nachdem LG mit dem Optimus Speed zu Anfang dieses Jahres das erste Dual-Core-Smartphone auf den Markt brachte und es damit sogar in das Guness-Buch der Rekorde schaffte, bereitete HTC gemütlich den Gegenschlag vor.

Gut, „Gegenschlag“ ist zugegebenermaßen ein zu hartes Wort, denn LG hat sich bereits im Vorfeld durch das veraltete Android-System “Frojo” nur wenig Freunde gemacht, was beispielsweise die schleppenden Verkaufszahlen untermauern. Dennoch hat sich HTC viel Mühe gegeben, mit dem HTC Sensation eine neue Smartphone-Generation einzuläuten. Ob das HTC Sensation aber wirklich sensationell gut ist, wie es HTC uns weismachen will, haben wir genau getestet.

Design, Verarbeitung und die Handhabung
Anders als das Samsung Galaxy S2 ist das HTC Sensation kein Plastikbomber, sondern bietet die HTC-typischen Allu-Elemente, die das Smartphone sehr hochwertig machen. Die Akkuschale erinnert dabei ein wenig an das HTC 7 Mozart. Die Vorderseite sieht auf den ersten Blick dem HTC Desire HD zum Verwechseln ähnlich. Hier hat HTC ein kleines Problem mit dem Wiedererkennungswert – unerfahrene Menschen könnten die beiden Smartphones verwechseln. Dabei liegt der Unterschied klar “auf der Hand“. Das gewölbte Gorilla-Glass verleiht dem Sensation einen erstaunlich modernen und hochwertigen Eindruck. Leider hat HTC das automatische Drehen der Touch-Tasten, wie es das HTC Incredible S geboten hat, nicht geerbt. Übrigens hat HTC weniger Wert auf das Gewicht gelegt. Mit aktuellen Smartphones wie dem Sony Ericsson Xperia Arc (117g) und dem Samsung Galaxy S2 (116g) kann das HTC Sensation nicht mithalten – will es aber auch nicht. Mit 148g fühlt es sich wie ein Smartphone an und nicht wie ein Spielzeug. Das wurde bei den genannten Mitbewerbern genügend oft von der Community bemängelt.

Tags :
  1. Für meinen Geschmack kann ein Smartphone nicht leicht genug sein. Verstehe nicht warum sich angeblich viele über geringes Gewicht beklagen. Wenn es toll aussieht und technisch auf der Höhe ist, würde ich auch ein Samrtphon mit 10 g. kaufen…

    1. Kommt auf die größe an. Ein zu leichtes Smartphone erweckt schnell den Eindruck fehlender Wertigkeit (schlechte Materialien etc.), während bei einem schwereren man den Eindruck hochwertiger Materialien und “viel technik” erhält. Natürlich muss das hohe Gewicht auch wirklich mit hoher Wertigkeit einhergehen, sonst wirkt es wieder billig.

      Nicht ganz einfach, und wahrscheinlich nimmt das auch jeder selber wahr.
      Nur ein Beispiel: Es ist längst möglich lautlose Wasch- und Spülmaschinen zu bauen. Allerdings verkaufen sich diese sehr schlecht, weil die Leute hören wollen das die Maschine arbeitet und lautlose Maschinen ungewohnt sind ;)

      (Ja, der Mensch ist nicht logisch :D)

    1. Es sind 2 oder 3 Vodafone-Apps installiert, außerdem erscheint beim starten ein Vodafone Logo. Desweiteren ist es möglich das man Updates von htc erst ein paar (meistens 3-4) Wochen später erhält, da diese erst von Vodafone noch modifiziert werden.

      Sollte HTC den Bootloader wieder öffnen kann man das Branding auch entfernen (möglicherweise aber auf kosten der Garantie)

    1. Ist denn zu erwarten, dass Vodafone abgesehen von dem Startscreen und Vodafone360 noch andere Modifikationen an der Software vornimmt? Programme weglässtoderähnliches? Da ich schon lange Vodafonekunde bin und mit dem Sensation liebäugele, will ich mich da nicht in die Nesseln setzen und auf Funktionen verzichten müssen

      1. Nein, Software weggenommen wurde keine. Aber eben der 360-Dienst ist drauf, der Splashscreen und die System-Updates, die eben später kommen werden, als direkt von HTC. Wenn du damit leben kannst, kauf dir das Sensation bei Vodafone. Wenn dir “mehr Freiheit” willst, dann warte die 3-4 Wochen und kauf es beim Händler deines Vertrauens.

  2. Stimmt es wirklich, dass von 4 GB nur 1,1 GB zur freien Verfügung stehen? Das find ich ja ziemlich krass. Vor allem wenn ich bedenke, dass in meinem Desire ein Oxygenrom werkelt, dass nur 80 Mb gross ist.

  3. ja erster zu sein ist nicht alles, habe das LG P990 und naja zum glück habe ich nur 290€ bezahlt! mit Original OS ist das Ding total verbuggt und die Nutzung ist kaum möglich da jede Minute irgend eine andere Anwendung abstürtzt. Abhilfe durch Vanilla ROM.
    Erstes und letztes LG Gerät das ich gekauft habe, wieso auch habe ich mein Desire HD verkauft

    1. lol. das lg ist beste handy das ich je hatte.
      mit modaco firmware am stabilsten. akku sehr gut. mitn paar programmen lässt es sich leicht auf 2×1,4ghz übertakten :)

    1. michi, ich würde beide ausprobieren und dann das behalten was mir besser gefällt.
      Technisch und optisch macht man mit beiden nichts verkehrt.

    2. @Michi

      ich habe das Samsung S2 nunmehr als Nachfolger meines HTC HD2 im EInsatz und bin schwer beeindruckt und begeistert. Ich würde Dir daher dieses empfehlen. Natürlich kannst du auch einmal in einen Handy- oder Elektromarkt gehen und dir beide mal zeigen lassen und einfach schauen welches Dir besser passt bzw. Dich mehr überzeugt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising