Tätowierte USB-Sticks von Ed Hardy

Falls du die eintönigen USB-Sticks leid bist, die man überall hinterher geworfen bekommt, und das nötige Kleingeld hast, dann zücke deine Brieftasche: Die Ed Hardy USB-Sticks im Tattoo-Design sind da.

Die Preise liegen bei 32 Dollar für die 1-GByte-Variante, 52 Dollar für 4 GByte und 78 Dollar für 8 GByte. Schmerzfreier und günstiger als ein Tattoo auf der eigenen bleichen Geek-Pelle ist das allemal. Und ein Lederbändchen gibt es auch dazu. [Jacqueline Pohl]

[via Amazon, Chip Chick, Crunchgear]

ed-hardy-tattoo-usb

ed-hardy-tattoo-usb

Tags :
  1. Ed Hardy wird von den meisten Leuten total überbewertet…hässlich finde ich die Dinger noch dazu, mal ganz abgesehen davon, dass die Teile ein ziemlich ungünstiges Preis- Leistungsverhältnis haben. Der Fashion-Brand Faktor spielt bei einem USB-Stick meiner Ansicht nach keine Rolle, daher zu teuer.

  2. Der Stick kann mir so hässlich sein, wie er will ;-)
    Hauptsache er ist schnell un hat genügend Speicherkapazität. Nur weil paar Buchstaben draufstehen, musss es nicht gleich so teuer sein.

  3. “Wer ist eigentlich dieser Ed Hardy und warum kotzt er auf USB-Sticks?” – Wer den Bezug erkennt, darf ihn behalten :P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising