iBoobs: Süßer die Glocken nie klingen…

Gut, man kann es auch so sehen: Irgendeine Form müssen iPod-Lautsprecher ja schließlich haben.

Und wie könnte man gerade als Frau kleinen Buben Männern verübeln, dass die Form von Brüsten auf sie meist äußerst anziehend wirkt. Andererseits würde ich als Mann…

… vermutlich alles tun, dass unter gar keinen Umständen jemals eine Frau diese Lautsprecher-Dinger namens iBoobs zu Gesicht bekommt. Es wirkt einfach viel zu bedürftig. Und schwerst unreif. Also meinetwegen ruhig die 15 großen britischen Pfünder für die Dinger mit – meiner Meinung nach – streitbarem Aussehen ausgeben (man steckt da ja als Frau nicht drin), noch ein wenig mehr in vier AA Batterien investieren, und dann schon mal vorab ein wirklich gutes Versteck dafür suchen. Nur für den Fall, dass sich zufällig doch mal ein weibliches Wesen in die Bude verirrt. [Bianca Appelmann]

[via chipchick, boysstuff]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>