CES 2009: Besucherzahlen um 22 Prozent runter!

Mit der ganzen Rumgripperei - auch noch gleichzeitig, wie Dieter ja schon erwähnt hat -  ist einiges liegen/auf der Strecke geblieben.

Die CES in Las Vegas hatte beispielsweise begonnen und endete wieder, ohne dass ich an einem der Tage irgendeine Website diesbezüglich hätte frequentieren können. In Las Vegas hielten sich die Besucherzahlen vor Ort …

… allerdings auch mehr als zurück, im Vergleich zum Vorjahr haben satte 22 Prozent weniger Menschen den Weg auf die Elektronikmesse gesucht. Fast ein Viertel, wow! Macworld, auch völlig an uns vorbeigegangen, scheint recht langweilig gewesen zu sein, was ich so nachgelesen habe. Ein Unibody 17 Zoll MacBook als Apple-Star, gut, das wurde ja schon auf dem Cupertino-MacBook Event angekündigt.

Aber eine ganz andere Frage drängt sich da auf: Zeichnet sich hier insgesamt ein Trend ab? Eine Abkehr von großen – kostenintensiven – Auftritten auf den einschlägigen Messen, weil das Internet auch hier bereits die größtmögliche Plattform für Selbstdarstellungen der Hersteller ist? Und wer’s wirklich mit Live-Publikum mag, der macht ein eigenes, intimeres Event in gemütlicherem Rahmen als ihn eine Messehalle bieten kann. Klingt eigentlich auch vernünftig. [Bianca Appelmann]

[via cultofmac]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising