Sonnenenergie für ein Jahr?

Wenn man sich anschaut, was es inzwischen alles für Geräte zum Aufladen von Gadgets gibt, scheint es so, als sei dieses Kernproblem aller Mobilgeräte langsam aber sicher endgültig gelöst.

Und damit sich das Problem nicht auf die Energiespender verlagert (die man ja auch aufladen muss) hat Solio auf der CES ein Gerät gezeigt, dass den Saft angeblich ein ganzes jahr speichern kann (und auch garnicht mal schlecht aussieht).

Das Solio Emergency Readiness Charge Pack ist ein Hybrid-Ladegerät, das man  einerseits an der Steckdose mit Strom versorgen und das andererseits auch über Solarzellen verfügt.

Unterstützt werden bis zu 500 Mobilgeräte – GPS, Handys, MP3-Player etc.  Wann das Kraftwerk für unterwegs in den Handel kommt und was es dann kosten soll, ist allerdings noch nicht bekannt. [Dieter Jirmann]

[Chip Chick]

  1. Moderne NiMH-Zellen halten ihre Ladung erheblich länger, 80-90% sind nach einem Jahr noch möglich. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/NiMH-Akkumulator_mit_geringer_Selbstentladung
    Die Leistung der Solarzelle selbst ist stark begrenzt, 50mA bei 6 Volt mag die vielleicht liefern, wenn sie in der prallen Sonne liegt. Naja, wenn man dann im Sommer im Schrebergarten liegt, ist das Handy jedenfalls mit Strom versorgt und man kann jemanden anrufen, der einen aufgeladenen Ersatzakku vorbeibringen soll…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising