NEC: Kommt 2008 das Flachmann-Handy?

flasknec.jpgDieses interessante Handy in äußerst weiblichen Farben soll angeblich noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Das Besondere an NEC Flask? Das Handy ist nicht nur durchsichtig, es hat auch eine einzigartige Stromquelle, nämlich ein Flüssigakku. Dazu kommt das neue absolute Muss für Modehandys (na ok, nicht unbedingt für alle…), ein Touchscreen. Weiter in der Fortsetzung. [bda]

[via chipchick]
necflaskbig1.jpgAngeblich soll die Flüssigkeit nach und nach verschwinden, einhergehend mit der Entleerung der Batterie. Dann muss vermutlich wieder nachgetankt werden. Ich kann mir ja nicht vorstellen, dass das NEC Handy wirklich so aussehen kann. Mir fehlt da irgendwie ein elektronisches Innenleben… Aber wir werden ja sehen. [bda]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

5 Antworten auf NEC: Kommt 2008 das Flachmann-Handy?

  1. Max 28 Jan 2008, 19:36

    wo is da bitte der touchscreen?
    sieht aus wie n parfüm mit lautsprecher

  2. Geilomatiko 28 Jan 2008, 21:07

    Das sind sicher nur die Akkuelemente.

  3. Xelander 28 Jan 2008, 22:01

    in der quelle sieht man das Touchpad. Wie sieht es aber mit der Bedienung in der Dunkelheit aus und wie soll aufgetankt werden? Gibs dann tankstellen, oder wie will das NEC lösen?

  4. Pingback: links for 2008-01-30 | Endl.de | Zielpublikum Weblog

  5. Tanja 28 Nov 2011, 19:15

    Wan kommt das handy raus?????????????????????????????? :)